Niedersachsen – Gemeinsam durch die Energiekrise

Veröffentlicht am 12.08.2022 in Landespolitik

Das Land steht vor großen, vor allem sozialen aber gleichsam auch wirtschaftlichen Herausforderungen. Fast alle Lebensbereiche sind von den steigenden Energiepreisen und der anhaltend hohen Inflation betroffen.

Ministerpräsident Stephan Weil hatte für den 9. August 2022 Repräsentanten der Wirtschaft (insbesondere der Wohnungs- und Energiewirtschaft), der Gewerkschaften, der Kirchen und der kommunalen Spitzenverbände eingeladen, um den Umgang mit den Folgen der Energiekrise in Niedersachsen zu erörtern. Niedersachsen steht zusammen und packt gemeinsam an. Die Beteiligten verständigten sich nach ausführlicher Diskussion auf eine gemeinsame Erklärung zu den Herausforderungen.

Der Ministerpräsident kündigte einen durch den neuen Landtag zu beschließenden Nachtragshaushalt des Landes für 2022 im Umfang von 100 Millionen Euro an. Die Hälfte dieser Summe wird zur Kofinanzierung kommunaler Härtefallfonds zur Verfügung gestellt.

 

SPD Ortsverein

Lange Straße 13 26160 Bad Zwischenahn

facebook

SPD Aktuell

button aktuelles

Unser Vertreter in Berlin


Dennis Rohde, MdB

EINTRETEN - MITMACHEN

 

Unsere Vertreterin in Hannover

Karin Logemann MdL - betreut unseren Wahlkreis

Unser Vertreter in Europa

Tiemo Wölken MdE

Die SPD in Europa

SPD Landtagsfraktion

SPD Niedersachsen

SPD Niedersachsen LOgo

Counter

Besucher:260647
Heute:19
Online:1