27.04.2024 in Europa

75 Minuten Klartex zu Europa, Deutschland und die Region

 

75 Minuten Klartext mit Tiemo Wölken und Björn Meyer am 3. Mai

Westerstede, 23. April 2024 – Schneller ins politische Gespräch kommen: Das wollen Dennis Rohde, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für Oldenburg und das Ammerland, der Europaabgeordnete Tiemo Wölken und Björn Meyer, direkt gewählter Landtagsabgeordneter für das Ammerland, mit dem Veranstaltungsformat „75 Minuten Klartext“ erreichen.

Bei „75 Minuten Klartext“ stehen die Abgeordneten den Fragen der Ammerländerinnen und Ammerländern zu Europa-, Bundes-, Landes- und Kommunal-Themen Rede und Antwort. Mit Blick auf die anstehende Europawahl wollen die Abgeordneten über die europäischen Herausforderungen sprechen, die darüber entscheiden, wie die Bürgerinnen und Bürger in Zukunft in Europa, Deutschland und speziell im Ammerland leben wollen.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „75 Minuten Klartext“ lädt Dennis Rohde MdB herzlich ein, mit Tiemo Wölken MdEP und Björn Meyer MdL über politische Themen zu diskutieren, die Aufmerksamkeit verdienen. „75 Minuten Klartext“ soll dabei genau das bieten, was der Titel suggeriert: kurze, klare Antworten von weniger als zwei Minuten in entspannter Atmosphäre. Alle sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

„75 Minuten Klartext“ findet statt am

Freitag, den 3. Mai 2024 um 19 Uhr
im Autohaus Wolkenhauer, Ammerlandallee 4, 26655 Westerstede
.

Die Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich, über eine kurze Rückmeldung zur besseren Planbarkeit freuen sich die Abgeordneten jedoch. Hierzu steht das Büro von Dennis Rohde unter 0441 99 86 76 01 oder per E-Mail an dennis.rohde@bundestag.de zur Verfügung. Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind natürlich herzlich willkommen.

27.04.2024 in Kommunalpolitik

Anpflanzung von Tiny-Forest in Bad Zwischenahn - SPD Antrag umgesetzt

 

Auf Antrag der SPD Fraktion wurde im April 2024 der erste Tiny Forest Bad Zwischenahn angepflanzt. Mit Hilfe von rund 20 Helferinnen und Helfern aller Altersstufen hat die Gemeinde Bad Zwischenahn in Zusammenarbeit mit der Tourismus-Agentur Nordsee erstmals einen Mini-Wald angepflanzt.  Dabei wurden 170 Quadratmeter Boden vorbereitet, 512 Bäume und Sträucher gepflanzt, die Pflanzen gewässert und anschließend noch der Boden gemulcht. Der Tiny Forest soll Schadstoffe aus der Luft filtert, CO² speichern, der heimischen Flora und Fauna einen Lebensraum bieten, für ein besseres Mikroklima sorgen und Wasser bei Starkregen speichern und ls Nebeneffekt auch zur Umweltbildung beitragen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass „Tiny-Forests“ eine vielversprechende Alternative im Rahmen der Klimaanpassungsmaßnahmen der Gemeinde Bad Zwischenahn sein können, da sie multifunktional sind.

01.03.2024 in Ortsverein

SPD Bad Zwischenahn wählt neue Spitze - Monika Schwass wird Vorsitzende

 

Bad Zwischenahn | 23. Februar 2024

Rege Diskussionen über kommunal- und landespolitische Themen, eine Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft und Vorstandswahlen – die Jahreshauptversammlung der SPD Bad Zwischenahn am vergangenen Freitag hatte viele Höhepunkte zu bieten. Zunächst berichtete Bürgermeister Henning Dierks über verschiedene Großprojekte der Gemeinde. „Wir haben einige Erfolgsnachrichten zu verkünden. Unter anderem werden in diesem Jahr die Fahrradstraße, die Janosch-Kita und das frisch sanierte Wellenbad eingeweiht“, schilderte er die Entwicklungen in Zwischenahn.

Mit dem Landtagsabgeordneten Björn Meyer tauschten sich die Mitglieder vor allem über die aktuell schwierige Situation in der Kinderbetreuung aus. Es wurde rege diskutiert, wie man neue Fachkräfte gewinnen kann. Meyer versprach, die Themen nach Hannover zu transportieren.

Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft

Im Anschluss an die Diskussion wurde Reinhold de Buhr nachträglich für seine 65-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Monika Schwass fand in ihrer Laudatio einige Parallelen zwischen dem Eintrittsjahr 1957 und der heutigen Zeit.

De Buhr bedankte sich für die Ehrung und erläuterte kurz seinen politischen Werdegang. Ein wichtiger Weggefährte war für ihn der ehemalige Landtagspräsident und Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg, Horst Milde. De Buhr war Mitarbeiter von Carl Ewen und Hans Apel, arbeitete anschließend im Finanzministerium und wurde auf Vorschlag von Herbert Wehner als Referent für Kommunales für die SPD-Bundestagsfraktion berufen.

Frauen prägen den neuen Vorstand

Außerdem wurde nach zwei Jahren ein neuer Vorstand für den SPD-Ortsverein gewählt. Die bisherige Doppelspitze war aus persönlichen und beruflichen Gründen nicht erneut zur Wahl angetreten. So wurde Monika Schwass, die als stellvertretende Vorsitzende bisher kommissarisch die Leitung übernommen hatte, nun offiziell im Amt bestätigt. Die 68-jährige Lehrerin im Ruhestand lebt mit ihrem Mann seit 20 Jahren in Bloh/ Wehnen.

Besonders freut sie sich über das starke Vorstandsteam an ihrer Seite: fünf Frauen und vier Männer unterstützen sie. „Vor allem in jüngster Zeit bemerken wir, dass viele Frauen in unsere Partei eintreten und sich engagieren wollen. Es ist schon etwas Besonderes, wenn sich diese Entwicklung auch im neuen Vorstand widerspiegelt“, erklärte Schwass.

Als stellvertretende Vorsitzende wurde Halide Acar gewählt. Kassierer bleibt Dennis Schröder, auch Schriftführer Rudolf Robbert trat zur Wiederwahl an. Als Beisitzerinnen und Beisitzer unterstützen den Vorstand: Menal Challal, die noch am Tag der Versammlung als neues Mitglied begrüßt wurde, Marion Glaubke, Christina Ferdinand, Dirk Hinrichs und Rolf Oeljeschläger.

22.11.2023 in Ortsverein

Informationen für Ofen, Wehnen Bloh und Westerholtsfelde

 

Die Ratsmitglieder aus Ofen informieren in Ihrem Stark vor Ort Flyer über Veränderungen in den Bauerschaften!

Viel Spaß beim Lesen!

22.11.2023 in Allgemein

Mitgliederversammlung stimmt für den Wechsel an der SPD-Spitze und ehrt die Jubilare

 
Dirk Hinrichs, Monika Schwass und Christina Ferdinand
Auf der Mitgliederversammlung der SPD Bad Zwischenahn wurde unsere Doppelspitze Dirk Hinrichs und Christina Ferdinand verabschiedet. Neu an die Spitze des Ortsvereins wurde die bisherige stellvertretende Vorsitzende Monika Schwass gewählt. Christina Ferdinand wechselt als Stellvertreterin in den Vorstand. Wir bedanken uns bei Dirk und Christina und wünschen Monika viel Erfolg für die künftige Arbeit !
Außerdem wurden Jürgen Mumdey (50 Jahre), Hilke Dierks (40 Jahre) und Merle Heßler (10 Jahre) für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.
Bürgermeister Henning Dierks hielt einen Bericht über die aktuellen Entwicklungen in der Gemeinde.

SPD Ortsverein

Lange Straße 13 26160 Bad Zwischenahn Tel.: 0441 36117511

facebook

SPD Aktuell

button aktuelles

Unser Vertreter in Berlin


Dennis Rohde, MdB

EINTRETEN - MITMACHEN

 

Unser Vertreter in Hannover

Björn Meyer MdL
 

Unser Vertreter in Europa

Tiemo Wölken MdE

Die SPD in Europa

SPD Landtagsfraktion

SPD Niedersachsen

SPD Niedersachsen LOgo

Counter

Besucher:260734
Heute:103
Online:1