20.06.2021 in Kommunalpolitik

Bürgermeisterkandidat Henning Dierks auf Tour - In Ofen bei Auto Guddat

 

Wie lange fahren wohl noch Autos mit Verbrennermotoren auf unseren Straßen? Wo sind die Vor- und Nachteile der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge? Wie kann man junge Menschen für eine Ausbildung in einer KFZ-Werkstatt gewinnen? Über diese und viele weitere spannende Fragen aus der Welt der Mobilität haben Anett Gavelis (Ofener Ratskandidatin der SPD) und ich kürzlich mit Frank Guddat gesprochen. 2002 hat dieser das Unternehmen von seinem Vater übernommen, der den Betrieb 1975 in der Alten Dorfstraße in Ofen gegründet hat. 1987 erfolgte der erste Umzug und im Zusammenhang mit der Erweiterung des EDEKA-Marktes 2018 der zweite Umzug zum heutigen Betriebssitz Hermann-Ehlers-Str. 10a. Dort schrauben und reparieren insgesamt fünf Beschäftigte. Auto Guddat ist Ausbildungsbetrieb und Mitglied der Kfz-Innung Ammerland. Wir bedanken uns für das sehr kurzweilige und freundliche Gespräch und wünschen dem Unternehmen weiterhin viel Erfolg. Mehr Infos über Auto Guddat gibt es auf der Website www.auto-guddat.de.

19.06.2021 in Kommunalpolitik

Bürgermeisterkandidat Henning Dierks auf Tour - TuS Ekern e.V.

 

„Nicht ich – Wir!“ lautet das Vereinsmotto des über 700 Mitglieder starken TuS Ekern e.V. und dieser Gemeinschaftssinn prägt auch die Sanierung und den Umbau des Vereinsheims am Sportplatz Eekengrund in der Straße Im Vieh. Davon konnte ich mich heute gemeinsam mit der Landratskandidatin Karin Harms überzeugen. Empfangen und über die „Baustelle“ geführt wurden wir von Bettina Jacobs und Holger Süsens vom Vorstand des TuS Ekern. Im Erdgeschoss des im Jahr 1977 gebauten Gebäudes werden insbesondere die Umkleidekabinen, Duschen und WCs komplett erneuert. Eine Etage darüber wurde ein neues Dachgeschoss errichtet, in dem u.a. die Umkleiden für die Schiedsrichter, ein Raum für die Geschäftsstelle sowie weitere sanitäre Anlagen entstehen werden. Ein Highlight ist der große Versammlungsraum mit Balkon und einem phänomenalen Blick auf das Birkenstadion. Und auch wenn die Gemeinde, der Landkreis und der Kreissportbund das Vorhaben finanziell fördern, verbleiben doch erhebliche Eigenleistungen beim Verein. Mit viel Engagement und tatkräftigen Einsatz helfen die Mitglieder, die Ekerner und die ortsansässigen Betriebe bei der Realisierung dieses Projektes. Die Fertigstellung soll bis Endes des Jahres erfolgen und das „neue“ Vereinsheim anschließend mit einem großen Fest eingeweiht werden. Darüber hinaus haben wir bei unserem Besuch natürlich auch über die allgemeine Entwicklung des 1912 gegründeten Vereins, die Auswirkungen der Pandemie sowie mögliche Zukunftsprojekte gesprochen. Ich freue mich, dass sich der TuS Ekern so erfolgreich entwickelt und den Menschen mit z.B. Fußball, Turnen, Einrad oder auch Tischtennis ein vielfältiges sportliches Angebot macht. Lieber TuS, für die Zukunft weiterhin alles Gute!

19.06.2021 in Kommunalpolitik

Bürgermeisterkandidat Henning Dierks auf Tour - Besuch des Jugendzentrums Stellwerk

 

Herzlichen Glückwunsch Jugendzentrum Stellwerk zum 40-jährigen Bestehen! Gemeinsam mit Chrissi Ferdinand und Dirk Hinrichs habe ich heute Nachmittag das JuZ besucht, zum Geburtstag gratuliert und selbstverständlich auch kleine Geschenke überreicht. In einem sehr kurzweiligen Gespräch mit Sonja Eckert und Claus Meyer von der Gemeindejugendpflege haben wir uns u.a. über die verschiedenen Möglichkeiten der Jugendbeteiligung, die zahlreichen Angebote der Einrichtung und natürlich auch über die zukünftige Entwicklung ausgetauscht. Erfreulicherweise wird das JuZ sehr gut besucht, auch und gerade in der CORONA-Zeit. Ich bin sehr froh, dass wir in Bad Zwischenahn eine so tolle Einrichtung für Kinder und Jugendliche haben – einige sprechen vom „schönsten Jugendzentrum im Nordwesten“ – und ich werde mich weiterhin für diesen wichtigen Ort für junge Menschen in unserer Gemeinde einsetzen. Auf dem Bild sind die „Treppe hoch“ zu sehen: Dirk Hinrichs (Ratskandidat aus Bad Zwischenahn), Chrissi Ferdinand (Ratskandidatin aus Rostrup) und Henning Dierks (Bürgermeister- und Ratskandidat).

16.06.2021 in Ortsverein

Bürgermeisterkandidat Henning Dierks auf Tour - In Wehnen bei Felix Schumacher

 

Über explodierende Preise für Holz und andere Baustoffe, den Wert der Meister-Ausbildung, den Fachkräftemangel im Bau-Handwerk, die Digitalisierung und viele weitere Themen haben mein Ofener Ratskollege Dr. Peter Wengelowski und ich mit Dipl.-Ing. und Dachdeckermeister Kai Felix Schumacher bei einem Besuch seines Betriebes gesprochen. Das Dachdeckerunternehmen wurde vor 71 Jahren gegründet, ist in Wehnen ansässig und beschäftigt derzeit rund 25 MitarbeiterInnen. Wir bedanken uns für den informativen und angenehmen Austausch und wünschen dem Unternehmen weiterhin viel Erfolg.

16.06.2021 in Fraktion

SPD fordert Querungshilfe Dreiberger Str. – östlich der Einmündung Am Stamers Hoop

 

Seit Jahrzehnten bemüht sich der Ortsbürgerverein Elmendorf-Helle e.V. und Ratsmitglieder verschiedener Fraktionen um eine Verbesserung der Verkehrssituation an der Dreiberger Straße im Bereich der Einmündung der Turngartenstraße.

Jahr für Jahr gibt es Anfragen von Eltern, die Ihre Kinder mit dem Fahrrad zur Grundschule schicken möchten. Zu Recht wird von ihnen das Überqueren der Dreiberger Str. als Teil des Schulweges der Grundschüler als gefährlich angesehen. Es besteht kein Zweifel daran, dass mit einer Querungshilfe wesentliche Verbesserungen nicht nur für Schüler einhergehen.

Die SPD Bad Zwischenahn greift dieses Thema nun erneut auf und bittet die Gemeinde darum – unter Berücksichtigung von Fördermitteln – eine Querungshilfe östlich der Einmündung „Am Stamers Hoop“ zu errichten.

Nach unserer Auffassung ist diese Stelle sogar besser geeignet. Zum einen, weil Schüler so durch die verkehrsberuhigte Straße „Am Stamers Hoop“ geführt werden und zum anderen, weil die Dreiberger Str. hier relativ gerade verläuft. Weiterhin möchten wir auf die immer stärker zunehmende Bedeutung des Radverkehrs hinweisen und dies nicht nur im Sinne des Tourismus. Auch vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Verfügbarkeit von EBikes, E-Lastenrädern usw. nutzen immer mehr Menschen das Fahrrad als Alternative zum Auto. Wir sollten dieser Entwicklung als Gemeinde Rechnung tragen und neben Fahrradstraßen auch mit kleineren Maßnahmen in den Bauerschaften den Radverkehr unterstützen.

SPD Ortsverein

Lange Straße 13 26160 Bad Zwischenahn Tel.: 04403/2005

facebook

Henning Dierks unser Bürgermeisterkandidat

SPD Aktuell

button aktuelles

Unsere Landratskandidatin Karin Harms

 

Unser Vertreter in Berlin


Dennis Rohde, MdB

EINTRETEN - MITMACHEN

Unsere Vertreterin in Hannover

Karin Logemann MdL - betreut unseren Wahlkreis

Unser Vertreter in Europa

Tiemo Wölken MdE

Die SPD in Europa

SPD Landtagsfraktion

SPD Niedersachsen

SPD Niedersachsen LOgo

Counter

Besucher:260585
Heute:11
Online:1