26.09.2020 in Ortsverein

Henning Dierks tritt als Bürgermeisterkandidat der SPD an

 
Henning Dierks mit Frau Anke

Der 43-jährige Henning Dierks, derzeit Fraktionsvorsitzender und 1. Stellv. Bürgermeister im Gemeinderat, will für die SPD ins Rennen um das Amt des Rathauschefs gehen. Er wurde vom Parteivorstand einstimmig vorgeschlagen und muss sich nun noch dem Mitgliedervotum stellen.

Henning Dierks ist seit 2008 mit Anke Dierks, geborene Kellermann-Schmidt aus Rostrup, verheiratet. Sie haben zwei Töchter und wohnen in Specken. Dierks ist in Bad Zwischenahn aufgewachsen und Verwaltungsbeamter im gehobenen Dienst. Nach vielen Jahren beim Landkreis Ammerland, wo er insbesondere als Wirtschaftsförderer tätig war, wechselte er 2014 zum Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems (ehemals Bezirksregierung) in Oldenburg. Seine Aufgabenbereiche sind aktuell die Wirtschafts- und Innovationsförderung, die Regionalentwicklung sowie die Förderung von kleinen und mittleren Städten und Gemeinden.
„Ich fühle mich Bad Zwischenahn sehr verbunden. Hier ist meine Heimat und hier habe ich immer mein Leben verbringen wollen. Es wäre mir eine große Freude, wenn ich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Zukunft unserer Gemeinde gestalten und die kommenden Herausforderungen angehen dürfte.

25.09.2020 in Kommunalpolitik

Wasserturm Projekte und Ideen

 

Der Wasserturm soll verkauft werden. In diesem Video stelle ich die Konzepte vor, die in Verbindung mit dem Erwerb und der Sanierung vorgeschlagen wurden.

Welches Konzept ist das richtige für unseren Wasserturm? In diesem Video stellen wir die Ideen vor, die in Verbindung mit dem Erwerb und der Sanierung vorgeschlagen wurden.

 

07.09.2020 in Kommunalpolitik

ADFC-Fahrradklima-Test Jetzt Abstimmen!

 

Viele Zwischenahnerinnen und Zwischenahner, aber auch Gäste, sind täglich mit dem Fahrrad in unserer Gemeinde unterwegs. Deshalb finden wir es wichtig, die Qualität unserer Radwege laufend zu verbessern. Der ADFC-Fahrradklima-Test ist ein wichtiges Instrument dafür. Je mehr Menschen an der Umfrage teilnehmen, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis. Also bitte Fragebogen bis 30. November unter fahrradklima-test.adfc.de ausfüllen. 

 

Bereits 2019 haben wir eine eigene Umfrage zur Verbesserung des Radverkehrs gestartet. Rund 50 Rückmeldungen haben wir damals erhalten. Einige Anregungen wie die Entfernung der hohen Bordsteine am Aue-Radweg oder der Ausbau von „Trampelpfaden“ am Seerundweg konnten bereits umgesetzt werden. Natürlich werden wir auch die Ergebnisse aus dem Fahrradklima-Test genau beobachten. 

15.07.2020 in Ortsverein

Nachruf Werner Kruse

 

Trauer um langjährigen SPD-Ratsherrn

Bad Zwischenahn, 15. Juli 2020

Am vergangenen Donnerstag, 9. Juli, ist der ehemalige SPD-Ratsherr der Gemeinde Bad Zwischenahn, Werner Kruse verstorben.  Er war von 2002 bis Februar 2020 Mitglied des Rates.

Zuletzt hatte er einen Sitz im Ausschuss für das Feuerlöschwesen, im Straßen und Verkehrs-Ausschuss und im Betriebsausschuss für den Baubetriebshof. Außerdem war er Mitglied im Aufsichtsrat der Bad Zwischenahner Touristik und im Arbeitskreis Bäder.  

„Werner Kruse war durch und durch Sozialdemokrat. Er hat sich nicht nur in seiner Funktion als Ratsherr besonders für die Belange der Schwächeren und der älteren Menschen eingesetzt“, betont der Fraktionsvorsitzende Henning Dierks. Kruse engagierte sich unter anderem auch 40 Jahre lang in der Ortsgruppe Ohrwege, Dänikhorst und Rostrup des Sozialverbandes Deutschland und wurde dort 2002 zum Vorsitzenden gewählt. Als Betriebsratsvorsitzender bei der Firma Adolf Meins KG vertrat er außerdem 35 Jahre lang die Interessen der Belegschaft.

Zudem war Kruse ein wichtiges Sprachrohr für die Interessen der Bauerschaft Ohrwege mit ihren Ortsteilen Ohrwege, Ohrwegerfeld, Altenkamp und Querenstede. Er engagierte sich in zahlreichen Vereinen vor Ort: im Ortsverein, in der Freiwilligen Feuerwehr, im Schützen-, Boßel- und Mühlenverein. „Werner Kruse hatte immer ein offenes Ohr für die Menschen. Er nahm die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sehr ernst und  hat ihre Anliegen weitergetragen. Wir verlieren mit ihm eine große Stütze der Partei“, so die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Katharina Fischer. Während seiner langjährigen Mitgliedschaft in der SPD arbeitete Kruse auch aktiv in der Arbeitsgemeinschaft 60plus mit, war dort als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender im Vorstand.

23.06.2020 in Fraktion

Personalwechsel in der SPD-Ratsfraktion - Für Annegret Bohlen rückt Eleonore Altrock nach

 

Nachdem im Frühjahr 2020 bereits der langjährige SPD-Ratsherr Werner Kruse aus gesundheitlichen Gründen aus dem Gemeinderat ausgeschieden war, steht nun der nächste personelle Wechsel in der Fraktion an.

Auch Annegret Bohlen gibt aus gesundheitlichen Gründen nach 19 Jahren ihr Mandat ab. Sie war seit 2001 Ratsfrau und führte mehrere Jahre als Vorsitzende den Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales. In der aktuellen Wahlperiode war Bohlen Mitglied im Ausschuss für Planung, Energie und Umwelt; im Ausschuss für das Feuerlöschwesen und im Aufsichtsrat der Bad Zwischenahner Touristik GmbH. „Uns wird die Erfahrung der zuverlässigen Ratskollegin Annegret Bohlen fehlen. Wir danken ihr für die langjährige Mitarbeit in unserer Fraktion und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute“, teilt der Fraktionsvorsitzende Henning Dierks mit.

„Der SPD Ortsverein schließt sich diesen Wünschen an. Annegret Bohlen hat sich viele Jahre auf verschiedenen Ebenen für die Partei engagiert. Wir verdanken ihr viel“, äußert sich die Vorsitzende Katharina Fischer. Von 2003 bis 2010 war Bohlen Vorsitzende des Ortsvereins. Über mehrere Jahre vertrat sie die Zwischenahner Interessen im Kreisverband der SPD Ammerland: als Beisitzerin im Vorstand (2004 bis 2011 und 2017 bis 2019) und als stellvertretende Vorsitzende (von 2011 bis 2017). Außerdem arbeitete Bohlen aktiv in der Arbeitsgemeinschaft 60 plus auf Kreisebene mit und bekleidete von 2013 bis 2017 das Amt der Vorsitzenden.

Für Annegret Bohlen rückt Eleonore Altrock in den Gemeinderat nach.  Sie wird alle Ausschüsse und den Sitz im Aufsichtsrat übernehmen. Altrock lebt seit sieben Jahren mit ihrem Mann in Bad Zwischenahn. Sie hat bereits kommunalpolitische Erfahrung unter anderem als Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses im Rat der nordrhein-westfälischen Stadt Neukirchen-Vluyn. Darüber hinaus hat sich Eleonore Altrock in ihrer 50-jährigen SPD-Mitgliedschaft viele Vorstandsämter bekleidet, in denen sie sich stets für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern eingesetzt hat. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Fraktion und werde mich insbesondere für die Themen Mobilität und Barrierefreiheit einsetzen“, betont Altrock.

SPD Ortsverein

Lange Straße 13 26160 Bad Zwischenahn Tel.: 04403/2005

facebook

SPD Aktuell

button aktuelles

EINTRETEN - MITMACHEN

Unser Vertreter in Berlin


Dennis Rohde, MdB

Unsere Vertreterin in Hannover

Karin Logemann MdL - betreut unseren Wahlkreis

Unser Vertreter in Europa

Tiemo Wölken MdE

Die SPD in Europa

SPD Landtagsfraktion

SPD Niedersachsen

SPD Niedersachsen LOgo

Counter

Besucher:260564
Heute:43
Online:1