23.07.2022 in Fraktion

Ein Tag acht Feuerwehren in der Gemeinde

 

Bei der heutigen Feuerwehrgeräteschau konnten wir uns als SPD-Fraktion einen Eindruck von der Arbeit der 8 Freiwilligen Feuerwehren in unserer Gemeinde verschaffen.

Unsere Rundreise führte von Dänikhorst über Aschhausen, Kayhausen, Petersfehn, Ofen, Elmendorf und Ohrwege bis nach Zwischenahn. Überall wurden wir sehr freundlich empfangen und konnten viel Wissen über Fahrzeuge, Ausrüstung und Material mitnehmen. Besonders beeindruckend ist auch die Nachwuchsarbeit in den einzelnen Kinderfeuerwehren. Die Corona-Pandemie konnte dem Zusammenhalt in den Wehren nichts anhaben.

Wir danken allen Kameradinnen und Kameraden für ihren außerordentlichen Einsatz in der Freiwilligen Feuerwehr!

21.07.2022 in Ortsverein

Wolfgang Mickelat mit Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet

 
K. Fischer-Sordon, F. Oeltjen, D. Hinrichs, Wolfgang Mickelat, B. Meyer, MdB Rohde, BM Dierks

Mit der höchsten Auszeichnung der SPD, der Willy-Brandt-Medaille, wurde Wolfgang Mickelat durch den SPD Ortsverein Bad Zwischenahn geehrt. Die besondere Bedeutung der Ehrung wurde durch die Anwesenheit von Bürgermeister Henning Dierks, dem Bundestagsabgeordneten Dennis Rohde, dem Vorsitzenden der Kreistagsfraktion Frank Oeltjen sowie dem Landtagskandidaten Björn Meyer unterstrichen.

Katharina Fischer-Sordon, Fraktionsvorsitzende der SPD Bad Zwischenahn, betonte in ihrer Laudatio, dass Wolfgang Mickelat sich in allen Ämtern und Funktionen für die Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit eingesetzt habe. Er war 35 Jahre Mitglied des Gemeinderates Bad Zwischenahn sowie 40 Jahre Abgeordneter des Ammerländer Kreistages.

Von 1991 bis 1995 bekleidete er zudem als letzte Person das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde Bad Zwischenahn. In der Zeit seines politischen Wirkens wurde er als Experte für Haushalts- sowie Gesundheits- und Sozialpolitik sehr geschätzt. Darüber hinaus wirkte Mickelat mehr als 45 Jahre ehrenamtlich in einer Reihe von Vereinen und bedeutenden Ausschüssen und Arbeitskreisen. Zu jeder Zeit zeichnete er sich in seiner Arbeit durch Gradlinigkeit und Kompetenz aus. Wichtige Ergebnisse konnten auf seinem Weg zu mehr gesellschaftlicher Gerechtigkeit erzielt werden. Im letzten Jahr verabschiedete er sich in den wohlverdienten politischen Ruhestand, um mehr Zeit für Familie und Enkelkinder zu haben.

Ortsvereinsvorsitzender Dirk Hinrichs konnte außerdem – coronabedingt erst jetzt – die Jubilare aus dem Jahr 2021 ehren: Beate Logemann und Katharina Fischer-Sordon für 10-jährige Mitgliedschaft, Harmut Eilers für 40 und Günther Schmidt für 50 Jahre. Er dankte allen für die langjährige Treue und ihr wichtiges ehrenamtliches Engagement. Noch in diesem Jahr wird der Ortsverein seine Jubilarinnen und Jubilare

18.06.2022 in Kommunalpolitik

Photovoltaikanlage auf der neuen Mensa an der Grundschule in Ofen in Betrieb

 

Nach monatelangem Warten auf Gleichrichter und PV-Module wurde kürzlich die Photovoltaikanlage auf dem Mensa-Neubau an der Grundschule Ofen in Betrieb genommen. Die Anlage mit ihren 30 Modulen hat eine Anlagenleistung von 11,25 kWp und wurde auf einer Fläche von 55,49 m² ausgelegt.

„Wir rechnen mit einem Jahresstromertrag von 12.050 kWh/Jahr und einem Eigenverbrauchsanteil von ca. 89,7%.“ Damit vermeiden wir 5.632 kg CO2 -Emissionen pro Jahr“, erläutert Axel Heyne, Leiter des Gebäudemanagements. Den gewonnenen Ertragsüberschuss erhält die Grundschule.

Der Neubau ist darüber hinaus mit der neuesten Generation der LED-Technik ausgestattet, dadurch ist der Verbrauch gegenüber älteren Gebäuden um gut 70% reduziert worden. Dieses ist durch die hohe Energieeffizienz der LED Technik und einer modernen Tageslichtsteuerung (das Licht schaltet bei entsprechender Dunkelheit automatisch ein und wieder automatisch aus) erreicht worden. Alle Schalter und Steckdosenabdeckungen sind mit einer wirksamen Sperre gegen die Übertragung gefährlicher Mikroorganismen ausgestattet. Die spezielle Werkstofftechnologie entzieht den Erregern den Nährboden und hemmt so erfolgreich auch die Vermehrung von Bakterien und Pilzen.

Die neue Mensa an der Grundschule ist seit Ende Februar in Betrieb und die offizielle Einweihung soll im Juli im Rahmen eines Sommerfestes stattfinden. Der 1,3 Mio. Euro teure Neubau wird mit 906.000 € aus der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung des beschleunigten Infrastrukturausbaus der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder“ gefördert.

@ https://www.bad-zwischenahn.de/de/aktuelles/meldungen/3941570550.php

13.06.2022 in Fraktion

Klimaschutzkonzept einstimmig beschlossen

 

Das heute im Ausschuss für Planung, Energie und Umwelt verabschiedete Klimaschutzkonzept bildet eine hervorragende Basis für die "Mammutaufgabe" Klimaschutz in unserer Gemeinde. Die selbst gesteckten Ziele, wie zum Beispiel 100% bilanziell erneuerbare Stromerzeugung bis 2035, sind sehr ambitioniert.

In vielen Bereichen haben wir in der Vergangenheit aber auch bereits gute Fortschritte erzielen können und sind als Gemeinde Vorreiterin bei einigen Projekten, zum Beispiel: klimaneutrales Baugebiet in Petersfehn, Bau einer Fahrradstraße oder Solarpflicht.
Wir begrüßen ausdrücklich, dass wir diesen eingeschlagenen Weg konsequent weiterverfolgen.

Der Grundstein für Erstellung des Klimaschutzkonzeptes verbunden mit der Einstellung der Klimaschutzmanagerin, Frau Backhaus, wurde bereits im September 2019 durch einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen SPD, Bündnis 90/ Die Grünen und Linke/ ÖDP gelegt.

Mehr zum Klimaschutzkonzept der Gemeinde Bad Zwischenahn: Hier!

 

03.06.2022 in Fraktion

SPD fordert Beteiligungsmöglichkeiten bei Windenergie

 

In einem Antrag haben wir die Gemeinde zusammen mit den Grünen und der FDP aufgefordert, Beteiligungsmöglichkeiten für Bürger*innen an zukünftigen Windenergieanlagen zu schaffen. Neue Anlagen sind auch in Bad Zwischenahn aufgrund einer Entscheidung des Landes Niedersachsen unausweichlich. Der sogenannte Windenergieerlass vom Sommer 2021 schreibt jeder Gemeinde vor, zunächst eine Fläche von mindestens 1,4 Prozent des Gemeindegebietes für die Installation von Windenergieanlagen vorzusehen.

Wir halten den Weg, den das Land geht, grundsätzlich für richtig, denn nur durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien können wir von Gas und Kohle langfristig ersetzen. Jedoch sind wir gemeinsam mit den Ampelpartnern der Meinung, dass die Bürgerinnen und Bürgern hier an erster Stelle stehen und die Möglichkeit haben müssen, von der Energiewende zu profitieren. Dafür setzen wir uns ein!

Antrag an die Gemeinde

SPD Ortsverein

Lange Straße 13 26160 Bad Zwischenahn

facebook

SPD Aktuell

button aktuelles

Unser Vertreter in Berlin


Dennis Rohde, MdB

EINTRETEN - MITMACHEN

 

Unsere Vertreterin in Hannover

Karin Logemann MdL - betreut unseren Wahlkreis

Unser Vertreter in Europa

Tiemo Wölken MdE

Die SPD in Europa

SPD Landtagsfraktion

SPD Niedersachsen

SPD Niedersachsen LOgo

Counter

Besucher:260647
Heute:17
Online:2